VolleyballSitzvolleyball

Willkommen bei den Sitzvolleyballern des Dresdner SC 1898

Wir suchen Mitspieler

Wir trainieren montags und mittwochs von 19.30  bis 21.00 Uhr in der 76. Oberschule Dresden-Briesnitz, Merbitzer Str. 9, 01157 Dresden; Eingang über Schulbergstr..

Wir freuen uns über Mitspieler und Nachwuchs. Bitte meldet Euch bei Interesse: sitzvolleyball@dresdnersportclub.de

Termine Verein

Turnier Magdeburg 28. - 29. März 2020abgesagt
Turnier Hamburg16. - 17. Mai 2020
Turnier Prag 13. - 14. Juni 2020
Deutsche Meisterschaften Dresden10. - 11. Oktober 2020
Turnier Leipzig29. - 30. November 2020

Seit Juli 2015 gehören die erfolgreichen Sitzvolleyballer um Olympia-Bronzemedaillengewinner Alexander Schiffler zu den Aushängeschildern der Volleyballer des Dresdner SC 1898 e.V.
Zustande gekommen ist die Verbindung durch die Initiative von Alexander Schiffler, der auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation 2016 auf der Suche nach einem neuen Verein war. Schnell war der Kontakt zum Vorstandsvorsitzenden Dr. Jörg Dittrich hergestellt und Einigkeit über die Zusammenarbeit erzielt.

Seit 2017 nimmt der DSC an Meisterschaften als eigenständiges Team teil und konnte auf Anhieb die Deutsche Vizemeisterschaft gewinnen. 2018 richtete der DSC erstmals ein eigenes Turnier aus. Das DSC I-Team konnte sich bis ins Finale spielen.

2019 sind die DSC-Sitzvolleyballer schließlich zum ersten Mal deutscher Meister geworden. Auch das eigene Sitzvolleyballturnier in Dresden konnte 2019 vom DSC gewonnen und der Pokal somit zurück nach Dresden geholt werden. 

Nationalspieler Alexander Schiffler zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Sitzvolleyballern. Neben einer WM-Medaille 2002 sowie den Bronzemedaillen bei den Europameisterschaften 2009 sowie 2011 zählt die Bronzemedaille bei den Paralympics in London von 2012 zu den größten Erfolgen des 33-jährigen Dresdners.

Neben Alexander Schiffler ist mit Florian Singer ein weiterer Nationalspieler im Team der DSC-Sitzvolleyballer. Beide wollen sich mit der Nationalmannschaft für die Paralympics 2020 in Tokyo qualifizieren. 

Das Spiel:
Die Netzhöhe beträgt 1,15 m und das Spielfeld misst 5m x 6 m. Eine Mannschaft umfasst sechs Feldspieler, bei der mindestens vier behinderte Athleten pro Mannschaft auf dem Feld vertreten sind. Es werden drei Gewinn-Sätze, maximal jedoch fünf Sätze bis 25 Punkte gespielt. Der Tie-Break wird bis 15 Punkte gespielt.

Impressionen vom 2. DSC-Sitzvolleyballturnier 2019